Google – Seitenaufbau und Ladezeiten

9 Dez

Geringe Ladezeiten einer Webseite wird von Google in Zukunft mit einem besseren Ranking bewertet. Schon jetzt werden die Ladezeiten für den Seitenaufbau für die Bewertung bei Google AdWords als Qualitätsmerkmal mit einbezogen, so der Google Entwickler Matt Cutts in einem Interview.

Natürlich widmet sich auch Google dem Kapitel zur Steigerung der Performance von Webseiten ausgiebig. Um die Ladezeit eigener Internetpräsenzen zu bestimmen, kann man unter Mozilla Firefox das Firefox/Firebug Add-on Page Speed installieren.
.

Schreibe einen Kommentar