Promille – wieviel geht?

16 Jul

Wieviel Promille veträgt jemand? Der deutsche Rekord liegt bei 7,6, gemessen 2008 bei einem Mitbürger aus Stralsund. Die Medizin hält dies für eine tödliche Dosis, vor allem beim ungeübten Trinker. Erst kürzlich separierte die Berliner Polizei aus einer Rauferei einen Trinklustigen mit 5 Promille heraus, der nach ärtzlicher Begutachtung doch noch für gewahrsamsfähig klassifiziert werden konnte.
Weniger standfest sind da die Kirchenoberen wie ehemals Frau Kässmann, die über die Strasse schlingerte und ihren Lappen abgeben musste, oder der mittlerweile geschasste Wahlkampfmanager der Grünen, Andre Stephan, der so blöd war, am Steuer vor einer Ampel einzuschlafen, und sich nach dem Aufwecken durch die Beamten auch noch beschwerte. Beide in der Öffentlichkeit stehenden Persönlichkeiten hatten gerademal 1 Promille getankt.

.

Schreibe einen Kommentar