Fukushima – und kein Ende

12 Mrz

Der Unfall im Atomkraftwerk Fukushima I wird sich einreihen müssen in die ohnehin schon lange Liste in kerntechnischen Anlagen, die derartige weltweiten Unfälle seit 1940 aufführt.
Der aktuelle Zustand im Atomkraftwerk Fukushima deutet auf eine sich anbahnende oder schon existierende Kernschmelze hin.
Das Problem ist die Nachzerfallswärme. Wird diese nicht unter Kontrolle gebracht und hinreichend gekühlt, kommt es zur Kernschmelze. Die Nachzerfallswärme entsteht, weil Spaltprodukte nach Abschaltung des Kraftwerks weiterhin radioaktiv zerfallen. Bei diesem Prozess wird nicht nur Wärme freigesetzt, sondern auch für Mensch, Tier und Umwelt gefährliche Produkte wie Cäsium-137 oder Iod-129 und Iod-131. .

One Reply to “Fukushima – und kein Ende”

  1. Pingback: LatimeraBay » Blog Archive » Sushi – Strahlung

Schreibe einen Kommentar