Loriot – Chateau Lafite

19 Mrz

Zu gegebenen Anlass ein Chateau Lafite

Die Qualität des Château Lafite Rothschild bedarf keiner näheren Vorstellung. Schon 1815 verlieh ihm Abraham Lawton höchste Ehren: „Er besitzt am meisten Eleganz und Delikatesse und hat den feinsten Körper der drei [premiers crus]“ – eine Klassifizierung, die 1855 bestätigt wird. Um den alle Jahrgänge übergreifenden Charakter des Weines zu beschreiben, möchten wir das Wort eines versierten Weinliebhabers zitieren: „Ganz gleich welcher, alle Weine des Château Lafite duften nach Mandel und Veilchen!“

.

Ausstellung – Titanic-Magazin

7 Nov

Sehenswert und unterhaltsam. Das Titanic-Magazin zeigt in einer Ausstellung in Berlin das Beste aus den letzten 30 Jahren. In der Kreuzberger Markthalle Marheinike nahe der Bergmannstrasse bekommt besonders Altbundeskanzler Helmut Kohl sein fett weg. Selber schuld.
.

Titanic-Magazin – Kirche heute

10 Apr

titanic_magazin_kirche_heute.jpg

Klar, das Titanic-Magazin legt nach! Dass der aktuelle, und möglicherweise schon immer währende Kirchenskandal, Stoff für Mehr hergibt, ist nur eine Frage der Zeit, bis es jemand in einem anderen Licht darstellt – und auch eine Frage von Mut. Die neue Ausgabe der Titanic eckt mit ihrem möglicherweise anstößigen Artikel „Kirche heute“ ordentlich an. Im Hintergrund des Titelblattes Jesus am Kreuz – Ich war eine Dose – im Vordergrund ein Bischof, dem Heiligsten zugewandt, dem Leser abgewandt. Die Perspektive, der Kopf des Klerikalen genau auf Augenhöhe zum Genitalbereich des Gekreuzigten, lässt erahnen, welche Phantasien beim Betrachter angeregt werden könnten. So sehen es denn auch eine ganze Reihe von Kirchenanhängern, dass die Darstellung den darauf abgebildeten Personen, ob lebendig oder schon tot, nicht würdevoll sei. Entsprechend hagelt es Kritik auf die Titanic-Redaktion. Der Titanic-Chefredakteur, Leo Fischer, versteht die Aufregung nicht, zumal hier lediglich ein vor dem Kreuz inbrünstig betender Bischof dargestellt ist. Was die Leser daraus machen, liegt ganz beim Betrachter, so der Chefredakteur. Mittlerweile werden Strafanzeigen auf diesen Artikel abgefeuert. Dabei sah sich die Kirche schon konkreteren Angriffen auf die Heiligkeit durch das Titanic-Magazin ausgesetzt. So im Fall einer Ausgabe mit dem Hinweis der Papst kommt schon wieder. Hier war der aktuelle, missionierende Papst dem Betrachter zugewandt und damit auch gut zu erkennen. Das Schaf übrigens auch, hinter dem sich der Papst befand. Gloria!.

Flugzeugentführung – Blechbüchsen

11 Sep

Eine Flugzeugentführung in Mexico endete mit der Sprengung von erdgefüllten Blechbüchsen. Nachdem der Flugzeugentführer festgenommen werden konnte, ging es an die Sprengung der Attrape, die Josmar, ein 44-jähriger Bolivianer, als seine Bombe titulierte, und das Flugzeug mit 104 Passagieren in die Luft sprengen sollte. Der Kidnapper folgte seiner Meinung nach einer göttlichen Eingebung, ernannte als seine Komplizen den Vater, den Sohn und den heiligen Geist, und wollte wegen des mysthischen Datums 9.9.2009, anders gelesen und verstanden als 666, auf ein drohendes Erdbeben hinweisen. Dafür wollte er mit dem mexikanischen Präsidenten, Felipe Calderon, sprechen. Der Pilot der Maschine lehnte den Deal allerdings ab, und Josmar, mit richtigen Namen Marc Flores Pereira, und seine Büchsen, konnten ohne grossen Aufwand von erdgebundenen Polizisten in Empfang genommen werden.

.

brass nuckle wine openers

24 Feb

schlagringweinoeffner

Oder aus Deutsch: Schlagring-Weinöffner. Echt praktisch, wenn sich der Korken dann doch zu fest in den bottleneck verewigen wollte, und es eines festen Zuges bedarf, um ihn aus der Flasche zu befreien. Ebenso praktisch, wenn im Laufe der Abends, während schon unzählige Flaschen mit dem brass knuckles geöffnet wurden, die Stimmung kippt. Und immer noch praktisch, wenn auch die letzten Gäste einfach nicht nach Hause gehen wollen..