Gebete – Rausschmiss wegen zu geringem Beteifer

3 Feb

Eine alte Frau in den USA, Minnesota, wurde aus der lutherischen Kirche geworfen, weil sie nicht genug gebetet hätte. Ihr Erscheinen zu den Gottesdiensten mit weniger als 4 mal im Jahr, war Anlass genug für die Klerikalen, sie aus der Gemeinde zu schmeissen. Damit hatte sie nicht nur ihre Mitgliedschaft in der Kirche verloren, die sie mittlerweile seit 50 Jahren inne hatte, sondern hat auch ihren Anspruch auf ihre Grabesstätte verwirkt. Hand aufs Herz, soetwas können sich keine klugen Leute ausdenken.